Küche verschönern mit Kleinigkeiten

Eine Küche ist für viele eine Anschaffung für mehrere Jahre – wenn nicht sogar einmalig. Deshalb sollte sie zeitlos gefallen, robust und langlebig sein. Doch oft ändern sich Geschmäcker über die Jahre oder Einrichtungsideen geraten aus dem Trend oder man hat sich einfach satt gesehen. Wer frischen Wind in seine Kücheneinrichtung bringen möchte und sich eine schnelle Veränderung wünscht, der kann mit ein paar gezielten Tipps und Tricks seine Küche auf Vordermann bringen.

Mit Kleinigkeiten wie Farbe, Licht oder Accessoires erwirken Sie schnell und unkompliziert einen ganz neuen Eindruck.

Tipp 1: Küchenfronten und Wände verschönern

Um einen neuen, stimmigen Gesamteindruck zu vermitteln, müssen Sie nicht direkt Ihre Küche erneuern -  indem Sie Küchenfronten und Wände anpacken, kann schon viel Veränderung erzielt werden. Küchenfronten können Sie abschleifen und neu grundieren oder mit Farbe überlackieren. Letzteres kostet einiges an Zeit, ist aber am Effektivsten.

Wer in Sachen Heimwerken versiert ist, der kann seine Fronten auch mit abwischbarer Folie bekleben. Das ist allerdings kein Kinderspiel, denn wenn hier nicht sorgfältig gearbeitet wird, werden unschöne Bläschen unter der Klebefolie riskiert.

Ein frischer Wandanstrich ist essentiell, um der Küche einen frischen Look zu verpassen. Um farbige Akzente zu setzen, eignet sich auch ein Wandtattoo zum Aufkleben - der Vorteil: Das können Sie nach einiger Zeit wieder ganz problemlos von der Wand lösen, ohne großartig renovieren zu müssen.

Tipp 2: Licht gekonnt einsetzen

Alte Küchen sind oftmals recht dunkel. Das erschwert nicht nur die Arbeitsbedingungen, sondern schafft eine ungemütliche, wenig einladende Atmosphäre. Günstige und stromsparende Alternativen zur klassischen Leuchtstoffröhre sind LED-Lampen und Spots. Mehrere kleine Lichter eigenen sich hervorragend, um jede Ecke in der Küche gut auszuleuchten. Wenn Sie also die Möglichkeit haben, entscheiden sie sich für mehrere kleine Lichter, anstelle von einer größeren Lichtquelle von oben.

Tipp3: Mit schönen Dekoideen Akzente setzen

Den letzten Schliff verleihen Sie Ihrer Küche mit farblich passenden Accessoires. Blumentöpfe mit frischen Kräutern wirken nicht nur besonders schön, sondern sind gleichzeitig praktisch. Mit bunten Textilien wie Geschirrtüchern, Tischdecken, -sets und Stuhlkissen, bringen Sie Farbe ins Spiel ohne den Raum mit unnützen Staubfängern zu überladen. Auch Ihre Kochbücher können durchaus dekorativ sein, gemeinsam mit einigen Vorratsgläsern auf einem Regal, werten Sie die Küche auf.

Wir hoffen unsere Tipps bringen Ihnen die Freude an Ihrer Küche zurück. Und falls nicht, finden Sie in unserem Sortiment sicherlich eine neue Küche, welche Ihnen über Jahre hinweg gefallen wird.

Bilder: Wesco

Zurück