Mensch-ärgere-dich-nicht & Co. - Die schönsten Gesellschaftsspiele für zwischen den Jahren

„Zwischen den Jahren“ – was wie ein mystischer Ort jenseits von Raum und Zeit klingt, bezeichnet in Wahrheit den Zeitraum zwischen den Weihnachtsfeiertagen und Neujahr. Diese Tage werden oftmals gerne genutzt, um all jene Freunde und Verwandten zu besuchen, die man während der Weihnachtsfeiertage nicht gesehen hat, oder aber um sich einfach ein wenig vom Weihnachtsstress zu erholen, bevor Silvester kommt.

Wenn man sich ein paar gemütliche Stunden mit Freunden oder Familie machen möchte, sind Gesellschaftsspiele die perfekte Beschäftigung. Die schönsten Klassiker unter den Gesellschaftsspielen möchten wir Ihnen im Folgenden vorstellen.

Mensch-ärgere-dich-nicht

Mehr als 100 Jahre hat der bekannte Klassiker auf dem Buckel – ursprünglich angelehnt an das indische Spiel Pachisi hat sich „Mensch-ärgere-dich-nicht“ mittlerweile zu einem der beliebtesten Brettspiele entwickelt.

Die Regeln sind simpel und es kommt bei dem Spiel mehr auf Glück als auf Technik an, sodass Kinder und Erwachsene problemlos mit einander spielen können. Lediglich die Beschränkung auf vier Spieler ist ein Manko, das allerdings in abgewandelten Varianten für bis zu sechs Spieler behoben wurde – gerade Familien mit mehr als zwei Kindern oder größeren Freundesrunden kommt diese Änderung zugute.

Fang den Hut

Auch dieser Spieleklassiker enthält Elemente des indischen Pachisi, wenn auch in einer stärker abgewandelten Variante. Hier geht es jedoch nicht darum, gegnerische Figuren zu schlagen, sondern vielmehr sie gefangen zu nehmen.

Dazu sind die Spielfiguren wie kleine spitz zulaufende Hütchen gestaltet – besonders bei Kindern sind diese Plastikhütchen sehr beliebt, eignen sie sich doch wunderbar, um sie über die Finger zu stülpen und in bunte Krallen zu verwandeln.

Scrabble

Wer beim Spielen gerne eine gewissen geistige Herausforderung mag, für den ist Scrabble die richtige Wahl.

Aus einer zufällig gezogenen Auswahl an Buchstaben sinnvolle und zusammenhängende Wörter zu legen macht nicht nur Spaß, sondern fördert die Kreativität. Auch für Kinder, die gerade lesen und schreiben gelernt haben, ist das Spiel gut geeignet, denn so können sie ihre neu gewonnen Fähigkeiten direkt anwenden und weiter verbessern.

Scotland Yard

Wer schon einmal bei „Scotland Yard“ den geheimnisvollen Mr. X quer durch die Straßen von London gejagt hat, der weiß, wie viel Spaß dieses Brettspiel macht. Taktik und Geschick sind hier ebenso gefragt wie gute Teamarbeit, geht es doch darum, zusammenzuarbeiten. Doch auch die Rolle des flüchtigen Mr. X erfordert Können, denn die Mitspieler in die Irre zu führen ist manchmal gar nicht so einfach. Ob im Kreis der Familie oder mit Freunden – die gemeinsame Verbrecherjagd macht dieses Gesellschaftsspiel zu einer spannenden Angelegenheit.

Catan

Ein weiteres beliebtes Gesellschaftsspiel ist Die Siedler von Catan, das seit seinem 20. Geburtstag im Jahr 2015 unter dem Namen Catan – Das Spiel bekannt ist. Hier gilt es, eine noch unentdeckte Insel zu besiedeln, die verschiedene Rohstoffe und Siedlungsmöglichkeiten bietet. Besonders ist hier die Möglichkeit, mit anderen Spielern Rohstoffe zu tauschen und sich so gegenseitig zu unterstützen. Zahlreiche Ergänzungen – wie beispielsweise die Seefahrer-Erweiterung – bieten neue Spielmöglichkeiten und machen Catan zu einem der vielfältigsten Brettspiele, die es gibt.

Verbringen Sie eine schöne Zeit mit Ihren Liebsten und packen Sie mal wieder die Spielesammlung aus! So vergeht die Zeit bis Neujahr wie im Flug.

Bilder: Niehoff, Standard Furniture

Zurück