Saisonale und leckere Rote-Bete Rezepte

Rote Bete (auch Rote Beete oder Rote Rübe genannt) ist nicht nur überaus lecker, sondern auch sehr gesund. Sie enthält Vitamin B, Eisen, Kalium und Folsäure – alles wertvolle Nährstoffe, die unser Körper braucht. Zudem ist sie ein besonders vielseitiges Lebensmittel, da man sie in unterschiedlichen Formen roh oder gegart zubereiten kann. Wir haben für Sie unsere Lieblings-Rote-Bete-Rezepte zusammengestellt.

Rote-Bete-Hummus

Sie brauchen:

  • 400 g Kichererbsen
  • 1 Knolle Rote Bete
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Sesampaste
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Kreuzkümmelpulver
  • Olivenöl
  • Cayennepfeffer
  • Petersilie und Sesamkörner zum Garnieren

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Rote Bete schälen und halbieren, mit einem Messer oder einer Gabel mehrfach einstechen. Rote Bete und den geschälten Knoblauch getrennt auf zwei Stücke Alufolie legen und mit Olivenöl beträufeln. Die Folie zuklappen und das Gemüse ca. 40 min im Backofen rösten. Anschließend herausnehmen und abkühlen lassen.

Die abgekühlte Rote Bete würfeln und gemeinsam mit den Kichererbsen und dem Knoblauch pürieren. Zitronensaft, Sesampaste, Salz, Kreuzkümmel und nach Belieben Cayennepfeffer unterrühren und abschmecken.

Zum Servieren den fertigen Hummus mit Sesamkörnern und Petersilie garnieren.

Rote-Bete-Salat mit Apfel

Sie brauchen:

  • 2 Knollen frische rote Bete
  • 1 Apfel
  • 150 g Joghurt
  • 1 EL Honig
  • Zitronensaft

Die Rote Bete schälen und mit einer Küchenreibe klein reiben. Den Apfel waschen und zu der Roten Bete raspeln. Joghurt, Honig und Zitronensaft vermischen und unterheben. Den fertigen Salat eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Rote-Bete-Smoothie

Sie brauchen:

  • 1 Knolle frische rote Bete
  • 1 Karotte
  • 1 Zitrone
  • 1 TL Mandelmus
  • Etwas Wasser

Die Rote Bete schälen und grob würfeln. Die Karotte ebenfalls schälen und würfeln. Beides in einen Küchenmixer geben, darüber die Zitrone auspressen. Mandelmus und etwas Wasser hinzugeben und alles fein pürieren.

Wenn der Smoothie noch nicht flüssig genug ist, einfach noch etwas Wasser zugeben.

Rote-Bete-Suppe

Sie brauchen:

  • 600 g Rote Bete
  • 200 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 20 g Öl oder Butter
  • 1 Lorbeerblatt
  • 6 Piment-Körner
  • 1 EL Zitronensaft
  • 7 EL Sahne
  • 200 g Meerrettich (Frisch oder aus dem Glas)

Die Rote Bete schälen und grob raspeln. Kartoffeln und Zwiebel schälen und würfeln. Die Zwiebelwürfel in einem Topf mit Öl oder Butter anbraten, bis sie glasig sind. Die Rote Bete und die Kartoffeln dazu geben und kurz andünsten, anschließend mit 1 l kochendem Wasser aufgießen. Das Lorbeerblatt und die Piment-Körner in einem Papier-Teefilter oder einem Tee-Ei hinzugeben. 15 min kochen lassen. Lorbeerblatt und Piment-Körner herausnehmen und die Suppe mit einem Pürierstab pürieren.

Mit Meerrettich, Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Zum Abschluss die Sahne unterrühren.

Mit diesen leckeren Rote-Bete-Rezepten werden Sie garantiert jeden begeistern. Wir wünschen guten Appetit!

Bilder: Germania, MCA, Niehoff, Pro.Com

Zurück